Aufbrechen, Starten und Stationieren

Montag, 8. Juli 2024 / Aron Gisler

Aufbrechen, Starten und Stationieren

Der Tag beginnt mit einer laut aber bekannten Melodie. Wir hören das Mission Impossible Main Theme. Wir alle sind gespannt, was uns auf der Jagd nach Silver erwartet und wie unser Lagerplatz aussieht. 

Nachdem wir alle laut unsere Namen nannten und uns somit untereinander bekannt machten, geht es weiter mit dem "Lagersäge" welcher uns von Christoph vorgetragen wurde. Er erzählte uns von verschiedenen Kampf, Tarn und Verfolgungstechniken und fasste nochmal den Ernst der Lage zusammen. Vielen Dank dafür Christoph. Deine Tipps waren sehr Hilfreich und wir nehmen das gesammelte Wissen mit in unser Lager. 

Mit gefülltem Kopf und schwerem Rucksack machen wir uns also auf den Weg in die Mythen Region. Die Carfahrt war kurz und wir führten unsere Reise bei der Rotenfluebahn fort. Mit dieser ging es nach oben zum Gipfelstubli. Dort angekommen ging es dann endlich zu Fuss weiter. Wir wanderten etwa 1 Stunden und 40 Minuten. Auf der Wanderung gab es noch eine tierische Überraschung. Die genaue Route findet Ihr unten bei den Bildern.

Auf dem Lagerplatz haben wir uns anschliessend Stationiert und uns erstmal zurecht gefunden. Wir bauten unsere Zelte auf und packten unsere Koffer aus. 

Am Abend mussten wir nochmals unser Köpfchen anstrengen. Wir befanden uns in einer "verknoteten" Situation. Die Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Wir knöpften Seile, lernten Seilarten und durften sogar Seilspringen mit über Fünf Personen gleichzeitig! Ein toller Abend, ein toller Tag und ein guter Start ins Lager. 

Wir freuen uns auf die weiteren Tage und sind bestens vorbereitet. Nach dem heutigen Tag können wir Silver zumindest schonmal Fesseln. 

PXL 20240711 184124295-1693x1695
Autor*in
Aron Gisler
Homepage
Jetzt teilen